* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser (Charlie Chaplin)

* Themen
     Leben

* mehr
     Wild Carts
     Poetische Ergüsse
     Lyrische Ergüsse

* Freunde
   
    pascale1974

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   19.02.15 19:35
    Interessanter Blog! V
   25.02.15 17:39
    Hallo, ein sehr intere
   4.03.15 20:52
    Hallo! Ein wirklich fess
   21.12.15 19:48
    Schöne Weihnachtsfeierta








Diagnose: Montag!

Natürlich wäre es jetzt sehr praktisch, den Blog damit zu beginnen auf den Montag zu schimpfen. Der Montag ist ein Arschloch oder so. Wäre dies Facebook, hätte diese Aussage innerhalb von 2 Stunden in irgendeiner belebten Facebook-Gruppe einhundert Likes. Aber wenn wir uns das endlich mal eingestehen, außer dem Wochenende ist doch jeder Tag für die Füße und was dabei noch viel mehr für die Füße ist, also sagen wir in etwa Status „Käsefuß“, sind all‘ jene Montaghasssprüche, die sich so über Jahre hinweg zum kreativen Wortakrobaten-Rudel formierten und regelmäßig die Leute belästigen und den einen oder anderen zum höflichen Lächeln nötigen.

Tja Lächeln und winken heißt die Devise, aber das gilt doch für jeden Tag.

Zum Beispiel, wenn man morgens auf dem Weg zur S-Bahn den romantischen, kleinen Rotzpfützen ausweichen muss, welche die ersten Frühpendler wie einen mahnende, feuchte Botschaft auf den Bahnsteigen hinterlassen. Man möchte natürlich lieber nicht darüber nachdenken, warum sie dies tun oder ob es doch hoffentlich nur der Rest vom Zahnputzwasser ist, aber mal ernsthaft. Ist das so nötig? Würden sie nur als geifernde, sabbernde Menschen umherlaufen, denen ein Rinnsal das Kinn herabläuft, wenn sie nicht spucken dürften? Genauso die allgemeine Kaugummiumverteilung. Wer hatte noch nicht die Freude, in einem zu stehen und dann bald mit einem Huba Bubba die Pflastersteine aus der Straße zu heben. Plötzlich kann Oma Elsbeth von nebenan zur Wonderwoman werden, weil dank Orbit (ohne Zucker, wir achten dabei ja auch noch auf unser Linie oder Zähne) extrastark, der halbe Holunderweg unter dem orthopädischen Schuh klebt.

Oder wie schaffen die Leute es, schon morgens in der Bahn zu müffeln wie eine Biotonne an einem schwülen Tag? Schlafen die darin, oder haben sie vielleicht den Duschhahn so fest zugedreht, dass sie ihn mit der morgendlichen, noch nicht mit Koffein gedopten Kraft, aufdrehen können? Oder haben sie eine chinesische Shitake-Stinkmorschel-Kräutermischung gegurgelt, die einen länger leben, aber einsam sterben lässt? Sie könnten natürlich auch aus Versehen im Frankfurter Affenhaus geschlafen haben, aber mal ehrlich, auch Affen haben ihren Stolz. Vor allem Montags! Das ganze Wochenende werden sie von den großen Massen begafft und fassen sich an den haarigen Kopf, weil sich Famillie Schultheiß darüber beömmelt und noch mehr daran erfreut, wie Papa Affe gerade köttelt.

Nee also wirklich…da gibt’s doch wirklich schlimmeres als Montage!

26.1.15 15:06
 
Letzte Einträge: Adieu Winterlethargie, Verluste zu vermelden...


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung